top of page

DIGITALE RESILIENZ

Dein Kompass für mentale Stabilität in der digitalen Ära

Wir alle wissen, dass soziale Medien uns abhängig machen können und dass sie Auswirkungen auf uns haben. Aber welche genau? Und warum ist das Suchtpotenzial so groß? Welche Auswirkungen hat das auf meine Stimmung und meine Gedanken?

 

In diesem Kurs werden all diese Fragen beantwortet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen im Zusammenhang mit diesen Themen über die verschiedenen Generationen. Was zeichnet sie aus? Welchen Herausforderungen mussten diese Generationen begegnen? Wo liegt ein großes Konfliktpotenzial, und wie lernen wir gemeinsam gut zu leben und zu arbeiten? Warum wird das Handy und die Nutzung sozialer Medien gerade für die junge Generation zur Herausforderung?

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschäftigen sich außerdem intensiv mit sich selbst und ihrem Nervensystem. Sie lernen, warum es so wichtig ist, bewusst Einfluss darauf zu nehmen, und entwickeln Strategien, wie ihnen dies gelingen kann. Durch Selbstreflexion gewinnen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine bessere Kenntnis über sich selbst. Im Zuge dessen lernen sie ein Werkzeug kennen, das ihnen dabei helfen soll, ihr Leben bewusst selbst zu gestalten – eine Fähigkeit, die in Zeiten der digitalen Welt für viele, insbesondere junge Menschen, eine große Herausforderung darstellt.

ZIELE UND
NUTZEN 

  • Die TeilnehmerInnen des Programms lernen über die verschiedenen Generationen und deren Herausforderungen 

  • Die TeilnehmerInnen lernen über die möglichen Auswirkungen von einem übermäßigen Social Media Konsum 

  • Die TeilnehmerInnen reflektieren einen bewussteren Umgang mit Social Media

  • Die TeilnehmerInnen lernen, sich und ihre Emotionen in herausfordernden Situationen besser zu verstehen - auch in Bezug auf die sozialen Medien

  • Die TeilnehmerInnen lernen, wie sie in stressigen Momenten innere Sicherheit und Selbstwirksamkeit herstellen

  • Die TeilnehmerInnen reflektieren über die eigenen Ziele und Wünsche des Lebens 

  • Die TeilnehmerInnen lernen und üben, selbstsicher vor Menschen zu sprechen.

INHALTE

Inhaltliche Schwerpunkte sind: 

GENERATIONEN IM WANDEL

  • Welche Generationen gibt es? 

  • Was macht jede einzelne Generation aus? 

  • Wie gelingt es, sich in multigenerationalen Teams gut zu verstehen? 

SOCIAL MEDIA

  • Wie wirken sich soziale Medien auf unser Gehirn und Nervensystem aus? 

  • Welche Auswirkung haben soziale Medien auf unsere Emotionen und darauf, wie wir unseren Alltag gestalten? 

NERVENSYSTEM

  • Was macht unser Nervensystem eigentlich und wieso es so wichtig ist darüber bescheid zu wissen 

  • Strategien, wie wir Einfluss auf unser Nervensystem und darauf wie es uns geht haben können

  • Zusammenhänge zwischen Social Media Nutzung und dem Nervensystem

HORIZONT

  • Ein Werkzeug, mit dem die TeilnehmerInnen lernen ihr Leben bewusst zu gestalten und in die Richtung zu lenken, in der sie ihren persönlichen Zielen und Wünschen nachgehen können

ZIELGRUPPEN

Diese Themen sind für alle relevant, da soziale Medien nicht mehr wegzudenken sind und jeden beeinflussen. Daher müssen wir lernen, wie wir richtig damit umgehen können, damit sie für uns nützlich sind. Somit ist jede Person, unabhängig von Alter, technischer Affinität oder -scheu, herzlich bei uns willkommen.

ALLE INFOS AUF EINEN BLICK 

TERMIN

08. Jänner 2023

08:30 bis 17:00

TEILNAHMEGEBÜHR

EUR 415,- zzgl. 20% MwSt.

inklusive Getränke & Snacks

RABATT

Mengenrabatt

minus 5% Rabatt bei Anmeldung von zwei Personen

minus 10% Rabatt bei Anmeldung von drei Personen

BEZAHLUNG

Zur Sicherung der Teilnahme ist eine Anzahlung über EUR 100,- zzgl. MwSt. erforderlich.

ABSCHLUSS

Die TeilnehmerInnen erhalten nach Abschluss des Workshops ein Teilnahmezertifikat. 

MODUS

Präsenztraining in der Gruppe

Die Teilnehmeranzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Auf Anfrage ist eine geschlossene Gruppe möglich.

 

bottom of page