DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Tätigkeit als Unternehmensberater, Trainer, Mentoren sowie der Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website.

1) Verarbeitung - Welche Daten verarbeiten wir?

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder wenn eine Rechtsvorschrift dies erlaubt. Wir werden nur solche personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen, die für die Durchführung und die Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen erforderlich sind und die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Personenbezogen sind alle Daten, die Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person enthalten. Dazu zählen beispielsweise Name, Adresse, Email-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum. Auswertungsergebnisse aus Analyseverfahren.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art 6 Abs 1 lit b DSGVO.

Sensible Daten (vertrauliche Informationen über Ihr Leben, ihren individuellen Erfahrungshintergrund, Gesundheit, politische oder religiöse Gesinnung, etc.) verarbeiten wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung (Grundlage Art 9 Abs 2 lit h DSGVO)

2) Zweck - Wofür verwenden wir Ihre Daten

Die Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu nachfolgenden Zwecken:

Erbringung von Beratungsleistungen für Kunden einschließlich dazugehöriger, automationsunterstützt erstellter Textdokumente und Protokolle

Durchführung von Lehrgängen, Seminaren, Workshops, Trainings, Prozessbegleitungen, Moderationen, Durchführung von Coachings (Einzeln und im Team), Erstellung von Foto- und Videomaterialien zur Unterstützung interner und externer Unternehmens- und Projektkommunikation.

Die Verarbeitung Ihrer sensiblen Daten erfolgt ausschließlich für Zwecke Ihrer persönlichen Beratung.

Außerdem verarbeiten wir personenbezogene Daten intern, im Rahmen unserer unternehmerischen Tätigkeiten für Rechnungswesen und Logistik, Kundenbetreuung und Marketing für eigene Zwecke.

3) Kategorien von Empfängern - An wen geben wir Ihre Daten weiter?

Personenbezogene Daten werden von uns weitergegeben an Berater/Trainer/Mentoren und Kooperationspartner, wenn es für die Erfüllung des Auftrages notwendig ist gesetzlich vorgeschriebenen Stellen wie z.B. Steuerberater, Finanzamt, Sozialversicherungen.

Darüber hinausgehende sensible Daten (siehe Punkt 1) werden prinzipiell nicht an dritte Parteien weitergegeben.

4) Datenerhebung - Woher bekommen wir Ihre Daten?

Wir erhalten personenbezogene Daten im Zuge eines Auftrages von unseren Kunden, wenn Teilnehmer uns diese im Rahmen unserer Leistungsangebotes freiwillig zur Verfügung stellen oder wenn ein potenzieller Kunde über Email oder unsere Homepage Kontakt mit uns aufnimmt.

5) Homepage - Was passiert mit Ihren Daten, wenn Sie unsere Homepage besuchen?

  Cookies
Wir verwenden auf unserer Homepage Cookies, um quantitative Auswertungen vornehmen zu können. Cookies sind kleine Textdateien, die nicht in der Lage sind, Personen zu identifizieren. Sie werden von unserem Server in Ihrem Browser (z.B. Firefox, Chrome, Internet Explorer, etc.) gespeichert und können nur von dem Server gelesen werden, der sie gesetzt hat.  Cookies können auf Ihrem Rechner keinen Schaden anrichten, da es passive Textdateien sind, die keine Viren oder Schadsoftware enthalten können.

Kontaktaufnahme über die Homepage
Wenn Sie über unsere Homepage Kontakt aufnehmen, um eine Anfrage an uns zu stellen, verwenden wir ihre angegebenen Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Wir speichern diese 1 Jahr lang, um den Prozess gegebenenfalls effizient weiterführen zu können. Danach werden Ihr e Daten umgehend gelöscht.

 Google Analytics Cookies

Google Analytics erhebt die Anzahl der Nutzer und das Nutzungsverhalten auf unserer Website und sendet diese Informationen an einen Server in den USA, wo sie gespeichert werden. Diese Informationen können anschließend für Reports genutzt werden, welche uns Auskunft über die Effizienz unserer Webstrategie geben. Im Zuge der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse jedoch vor Versand gekürzt und ist somit nicht direkt auf sie zurückführbar. Näheres zum Umgang mit diesen Daten können Sie in der Google Datenschutzerklärung nachlesen.

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse - Die Analyse der Besuchsstatistiken unserer Webseite dient dazu, unser Contentangebot für unsere BesucherInnen zu optimieren. Wir verwenden Google Analytics dafür, zu messen, welche unserer Website-Inhalte wie lange aufgerufen werden, aus welchen Ländern und Städten die UserInnen kommen und mit welchen Geräten und Browsern (z.B. iPhone, Android, Firefox, Chrome) sie auf die Webseite zugreifen. Das ist wertvolle Information für uns, damit wir lernen, welche Inhalte gut ankommen und mit welchen Geräten und Browsern unsere Seite bevorzugt genutzt wird.

Löschfristen: Die über Google Analytics gesetzte Cookies werden in der Regel dauerhaft gespeichert.

Empfänger: Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben die IP-Anonymisierung von Google Analytics aktiviert. Damit wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Opt Out Möglichkeit: Es steht Ihnen frei, das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics zu installieren, um Ihre Daten nicht zur Verarbeitung freizugeben. Alternativ können Sie auch die an der Stelle „Third Party Cookies blockieren“ genannten Optionen zum Blockieren von Cookies und Trackern nutzen.

6) Dauer der Verarbeitung - Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 10 Jahren, um allfälligen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen zu können.

Sensible Daten speichern wir 3 Jahre lang, um bei der Fortführung eines Beratungsprozesses effizient wieder anschließen zu können.

7) Rechte - Welche Rechten haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten?

Sie haben das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten, sowie das Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit, Widerspruch, Widerruf und Löschung.

Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzubringen. Die Kontaktdaten der Datenschutzbehörde lauten:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Telefon: +43 1 521 52-25 69
E Mail: dsb@dsb.gv.at

8) Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Harald Günther

AT-4020  Linz | Roseggerstraße 8

T: +43 664 1366148

Email: office@open21.at